logo

LAUFENDE FORSCHUNGS- & ENTWICKLUNGSPROJEKTE

SusBee

BEWERTUNG DER NACHHALTIGKEIT BIOBASIERTER PRODUKTE IN DER MAAS-RHEIN EUREGIO: FÖRDERUNG DER BIOBASIERTEN WIRTSCHAFT IN DER EMR.

Status: Antragsverfahren läuft

Zusammen mit anderen Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Maas-Rhein Region ist ARGUS monitoring an einem Projekt zur Bewertung der Nachhaltigkeit biobasierter Produkte beteiligt. Dabei soll die Nachhaltigkeit des im BLE-Forschungsprojekt entwickelten neuartigen Pflanzenschutzmittels aqua.protect in Bezug auf Umwelt, Gesellschaft und Wirtschaft als case-study untersucht werden. Darüber hinaus soll ARGUS monitoring mit seiner langjährigen Erfahrung im integrierten Pflanzenschutz das Knowhow der Wissenschaftler beratend ergänzen.

Partner:

  • RWTH Aachen
  • VITO
  • Universität Lüttich
  • Open University of the Netherlands
  • Scientific Institute of Public Service for a healthy and safe environment (ISSeP)
  • EWOMIS
  • Act & Sorb
  • B4PLASTICS
  • GF Biochemicals

ZIM

ENTWICKLUNG EINES BILDBASIERTEN ÜBERWACHUNGSSYSTEMS GROßER KARTOFFELANBAUFLÄCHEN MIT INTELLIGENTER ENTSCHEIDUNGSLOGIK FÜR EINE RECHTZEITIGE DIAGNOSE DER PHYTOPHTHORA INFESTANS

Status: Projekt läuft

Zusammen mit dem Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz arbeitet ARGUS monitoring an einer selbstlernenden Software, die Krautfäule-Nester in Kartoffelbeständen frühzeitig erkennen soll. Die Bilddaten zur Beurteilung der Befallssituation werden über spezielle Kamerasysteme mittels Drohnenflug visualisiert. Erste Datensammlungen wurden in dieser Saison bereits durchgeführt und die Suche nach einer Signatur speziell für Krautfäule geht bald los.

Partner:

  • Deutsches Forschungszentrum für künstliche Intelligenz GmbH

BLE

PFLANZENSCHUTZ-POTENTIAL DES AQUA.PROTECT-VERFAHRENS IN DER PFLANZENPRODUKTION: REDUKTION UND SUBSTITUTION VON PFLANZENSCHUTZMITTELN, INSBESONDERE REDUKTION VON KUPFERHALTIGEN PRÄPARATEN.

Status: Abgeschlossen

Zusammen mit verschiedenen Forschungseinrichtungen hat ARGUS monitoring daran gearbeitet ein Produkt aus der Lebensmittelhygiene als Pflanzenschutzmittel in der ökologischen Landwirtschaft anzuwenden – mit Erfolg. Fast vier Jahre Forschung haben ergeben, dass z.B. im Kartoffelanbau der Kupfereinsatz im Vergleich zur maximalen Aufwandmenge bis über 50 % reduziert werden kann. Jetzt werden Vertriebspartner gesucht und die Zulassung beantragt.

Partner:

  • RWTH Aachen
  • Julius-Kühn-Institut
  • DLR
  • INRES Universität Bonn
  • aquagroup AG

aquaagrar

Zusätzliche Produkte aus unserem Labor in Zusammenarbeit mit der aquagroup:

aqua.-Produktfamilie

  • aqua.store
  • aqua.base
  • aqua.protect

Status:

  • aqua.store: Markteinführung 2017
  • aqua.base: Projekt läuft
  • aqua.protect: Projekt läuft

Zusammen mit der aquagroup AG hat ARGUS monitoring ein Joint-Venture gegründet: die aquaagrar GmbH. In diesem Rahmen wird daran geforscht, Nebenprodukte des aqua.protect Herstellungsverfahrens für andere Bereiche der Landwirtschaft anzuwenden. Das erste Produkt ist aqua.base, das zur effektiven Befallsreduktion von Rhizoctonia solani auf Kartoffeln angewendet wird.

Das zweite Produkt ist aqua.store und wird eingesetzt zur Staubreduktion bzw. zur Waschwasserdesinfektion, um die Lagerfähigkeit von Zwiebeln und Kartoffeln zu verbessern.

aqua.store wird seit diesem Jahr vertrieben und steht allen Interessenten zur Verfügung.